Personaltraining-Funktionstraining-Outdoor Gym

Mein Name ist Olaf Jordan. Ich bin 48 Jahre alt und arbeite seit über 20 Jahren als Fitness- und Personal Trainer in Berlin und Brandenburg.

 

Wie kam ich dazu? Ich habe mich schon immer für Sport begeistert. Seit meinem 6. Lebensjahr spielte ich Handball bis zum Leistungsbereich in meiner Jugend. Später betreute ich U19 Fußballmannschaften als Athletiktrainer. Daraus entstand der Wunsch, andere Leute aktiv zu motivieren und zu unterstützen, damit Sie ihre Ziele in Sachen Fitness und Körpergewicht erreichen können. Diesen Wunsch habe ich erfolgreich in die Tat umgesetzt. Im Laufe meiner Karriere habe ich seitdem viele Kunden aus Politik, Wirtschaft, Sport und Schauspielerei betreut. Ein wichtiger Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Mobility Ihres Körpers sowie das Arbeiten mit und aus eigener Körperkraft (Faszien-, Functional Training).
     

Ihr Körper ist Ihr Kapital! Es lohnt sich daher immer, Zeit, Energie und Ausdauer zu investieren! Ich führe Sie an Ihr persönliches Ziel.

 

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie einen Termin! (Preise auf Anfrage)

Funktions- und Fitnesstraining Outdoor

Sind Sie bereit für ein intensives 60-minütiges Intervall-Outdoor-Training in Hohen Neuendorf?

Ich mache Sie fit mit hoch effektiven Übungen aus dem funktionellen und dem Tabata-Training.

 

Sie trainieren vor allem mit Ihrem eigenen Körpergewicht, es kommen aber auch Kleingeräte wie Kettlebells, TRX-Bänder, Fitnessbags u. ä. zum Einsatz. Ich achte dabei immer auf Ihre korrekte Ausübung.

Intensives 60-minütiges Intervall-Outdoor-Training in Berlin und Hohen Neuendorf

Für das Funktions- und Fitnesstraining Outdoor gelten folgende Preise:

Hohen Neuendorf:

 

  • Probetraining einmalig 5€
  • Einzelstunde 10€
  • 10er-Karte 80€
    (gültig ein halbes Jahr)

  • Di & Fr um 18:30 Uhr und So um 10:00 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz vor dem Rathaus Hohen Neuendorf
  • Location auf Google Maps

So könnte Ihr persönliches Outdoor-Training in Hohen Neuendorf aussehen ...

Warum Personal Training?

Das Personal Training verleiht Ihnen mentale Stärke und Kraft durch die individuelle und persönliche Betreuung. Zeitgleich verbessert sich Ihre Beweglichkeit und Mobility im Alltag. Ihr Körper wird sich im Ergebnis entsprechend anpassen und im positiven Sinne optisch verändern.

 

Mein Personal Training wird Ihr Fettgewebe verringern und Muskeln an den richtigen Stellen aufbauen. Auf Wunsch erhalten Sie in Kombination mit Ernährungsberatung ein Fitnesskonzept, hinter dem über 20 Jahre Berufserfahrung und Ausbildung stecken. Nutzen Sie meine Kompetenz, um fokussiert und mit Spaß an Ihrem Körper zu arbeiten und schnelle Erfolge zu erzielen. Sie können gerne mit Ihrem Partner, einem Freund oder einer Freundin trainieren.

 

Sind Sie bereit für etwas Neues?

Mein Personal Training besteht aus Funktionstraining (Zirkeltraining) zur Verbesserung Ihrer Haltung, Reduktion von Körperfett und zur Kräftigung Ihrer Muskeln. Ich arbeite nicht mit den aus Fitnessstudios bekannten Kraftgeräten, da meine langjährige Erfahrung mir gezeigt hat, dass das Training mit eigener Körperkraft und kleinen Geräten am effektivsten und wirkungsvollsten ist!

Erleben Sie in meinem Personal Training u. a. Übungen wie Lunges, Push-ups, Squats, Burpees, Jumps, die Ihre Ausdauer, Kraft, Balance und Beweglichkeit fördern.

Partner

EMA Training

In Planung ist mobiles EMA Training bei Ihnen zu Hause oder im Studio!

News zur Ernährung und zum Training

Leseempfehlung: Werde ein geschmeidiger Leopard - v. Kelly Starrett

Leseempfehlung

Super Buch für alle, die ihre Mobility verbessern wollen!


Artikel

Welche Funktion erfüllen Faszien? Welche Rolle spielen sie in der Körperwahrnehmung? Was haben Schmerzen mit Faszien zu tun und wie trainiere ich Faszien am effektivsten? 

Das Bindegewebe - die Faszien - umschließt einer Hülle gleich Organe und Muskeln, füllt die Räume zwischen den Organen und bildet so das innere Gerüst des Körpers. Ohne Faszien würde der Mensch in sich zusammenfallen. Die Sehnen, ebenfalls ein Teil der Faszien, übertragen die Kraft der Muskeln auf Knochen und Gelenke. Das Bindegewebe dient zudem als Speicher für Wasser, Fett und Nährstoffe.

Welche Rolle spielen Faszien für die Körperwahrnehmung?
Das Bindegewebe ist von zahllosen speziellen Messfühlern durchsetzt, die ständig Daten zu Druck, Schmerz und Temperatur an das Gehirn senden. Erst dadurch vermag das Denkorgan etwa Kraft und Richtung von Bewegungen optimal zu steuern.

Kann das Bindegewebe verschleißen?
Ebenso wie Muskeln können auch Faszien - etwa infolge von mangelnder Belastung oder einer dauerhaft falschen Körperhaltung - verkümmern. Die Fasern verlieren dann ihre ursprüngliche Elastizität und verfilzen.

Was haben Schmerzen mit Faszien zu tun?
Tatsächlich stehen die Faszien im Verdacht, chronische Schmerzen zu verursachen. Der Grund: Versteift sich das Bindegewebe, drückt es offenbar auf darin liegende Nerven und löst so mitunter qualvolle Pein aus. Kreuzschmerzen etwa sind vermutlich in vielen Fällen nicht auf abgenutzte Bandscheiben zurückzuführen, sondern auf eine versteifte Lendenfaszie.

Wie trainiere ich die Faszien am effektivsten?
Vor allem federnde und schwingende Bewegungen halten Faszien elastisch. Experten empfehlen zudem Gymnastikübungen mit Reifen oder Bällen. Geduld ist wichtig: Ein Effekt setzt erst nach mehreren Monaten ein.

Sollte ich das Bindegewebe regelmäßig dehnen?
Dehnübungen tragen dazu bei, die Geschmeidigkeit der Fasern zu erhalten. Besonders wirkungsvoll ist es, ganze Faszienbahnen - etwa entlang der Körperseiten oder des Rückens - auf einmal zu beanspruchen.

Was tut den Faszien noch gut?
Eine spezielle Massagetechnik, das "Rolfing", hilft, verfilzte Faserknäuel zu lockern. Dabei erhöhen Therapeuten mit Fingerkuppen oder Knöcheln stetig den Druck auf die betroffenen Stränge und lösen so Versteifungen. Für die Selbstmassage bieten sich feste Schaumstoffrollen an. Ihre Wirkung auf das tiefer liegende Gewebe ist aber noch ungeklärt.

Quelle: www.geo.de